Skip to main content

Die besten Abnehmdrinks im Vergleich

Abnehmdrinks, auch Formula-Diäten genannt, sind derzeit der absolute Renner! Du kannst sie entweder selbst machen oder in Pulverform kaufen. Das Pulver wird mit Wasser oder fettarmer Milch zu einem Drink angerührt. Die Drinks sind sehr kalorienarm, versorgen den Körper jedoch gleichzeitig mit allen wichtigen Nährstoffen. Dadurch soll eine optimale Ernährung trotz starker Kalorienreduzierung gesichert werden. Das unterscheidet die Formula-Diäten von den sogenannten Hungerdiäten, in denen Mahlzeiten einfach ausgelassen werden. Hierbei kann es nach einer längeren Zeit zu erheblichen Folgeschäden kommen. Doch welche Sorten von Abnehmdrinks gibt es und wie unterscheiden sie sich? Das erklären wir dir in diesem Beitrag!

Fertige Abnehmdrinks in Pulverform

Zunächst gibt es die allbekannten Abnehmdrinks in Pulverform. Diese sind im Internet, in Drogeriemärkten oder in der Apotheke erhältlich. In den meisten Fällen sind diese Abnehmdrinks jedoch recht teuer (bis zu 40 Euro pro Dose). Dafür zeichnen sie sich durch ihre simple Anwendung aus: Einfach das Pulver portionieren und je nach Anleitung entweder mit fettarmer Milch oder Wasser mischen und das Ergebnis trinken. Fertig!

Die Abnehmdrinks aus der Apotheke oder Drogerie unterscheiden sich durch ihre Anwendungsraten: Es gibt Anbieter, die die Anwendungsrate in verschiedene Phasen aufgliedern, sodass zunächst ausschließlich Mahlzeiten mit den Drinks ersetzt werden. Diese Abnehmdrinks werden somit langfristig in den Alltag integriert. Es gibt aber auch Abnehmdrinks, die über einen bestimmten Zeitraum ausschließlich Mahlzeiten ersetzen und somit einen schnellen Abnehmerfolg versprechen.

Unsere Empfehlung für Abnehmdrinks bzw. Abnehmshakes

Sale
Sale

Letzte Aktualisierung am 19.09.2017 um 12:02 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Abnehmshakes zum Selber machen

Liebst du frische Zutaten? Es gibt auch die Möglichkeit, Abnehmshakes selbst herzustellen. Diese bestehen dann meist aus Obst, Joghurt und Gemüse und werden zu einem erfrischenden und fruchtigen Drink püriert. Diese Shakes schmecken meist sehr gut und sind auch schonend für den Geldbeutel. Obst, Gemüse und Joghurt sind im Vergleich zu fertigen Abnehmshakes günstiger. Allerdings ist die Zubereitung dieser Shakes auch viel aufwendiger, weil stets viele Zutaten eingekauft werden müssen und die Zubereitung mehr Arbeitsaufwand in Anspruch nimmt. Darüber hinaus sind die frischen Lebensmittel nur begrenzt haltbar und können nicht wie das Pulver für eine lange Zeit auf Vorrat gekauft werden. Ein weiterer Nachteil ist die Nährstoffkontrolle. Denn wenn ganze Mahlzeiten langfristig ersetzt werden, muss sichergestellt werden, dass die Abnehmshakes die entsprechenden Nährstoffe beinhalten, die der Körper braucht.

Für welchen Abnehmdrink entscheide ich mich?

Diese Frage kann pauschal nicht beantwortet werden. Wer einen anspruchsvollen Alltag und deshalb keine Zeit für die Herstellung von selbst gemachten Abnehmdrinks hat, ist gut mit den Abnehmdrinks in Pulverform beraten. Denn sie sind einfach anzuwenden und es muss nicht darauf geachtet werden, dass sich genügend Nährstoffe im Drink befinden. Allerdings schmecken die Drinks nicht so frisch und fruchtig wie die selbst gemachten Drinks. Diese Getränke sind jedoch nur für diejenigen geeignet, die sich mit deren Nährstoffgehalt beschäftigen möchten und die Zeit haben, die aufwendigen Abnehmdrinks zuzubereiten. Die selbst gemachten Abnehmdrinks sind jedoch eine sehr gesunde Alternative, wenn man langfristig viele Kilos verlieren möchte. Wer schnellen Abnehmerfolg erreichen möchte, ist sehr gut mit den Pulverdrinks beraten.

 

Pulverdrinks (kurze, durchgängige Anwendungszeit)

  • Schnelle und einfache Zubereitung
  • Auf die Nährstoffzufuhr muss nicht geachtet werden
  • Schnelle Erfolge
  • Viel Disziplin
  • Nicht frisch und schmecken auch nicht so gut wie selbst gemachte Abnehmdrinks

 

Pulverdrinks (lange Anwendungszeit)

  • Schnelle und einfache Zubereitung
  • Auf die Nährstoffzufuhr muss nicht geachtet werden
  • Zwischendurch dürfen leckere Mahlzeiten gegessen werden
  • Es dauert länger, bis sich ein Erfolg einstellt
  • Nicht frisch und schmecken auch nicht so gut wie selbst gemachte Abnehmdrinks

 

Selbstgemachte Abnehmdrinks

  • Kostengünstig und natürlich
  • Schmecken hervorragend gut
  • Zwischendurch dürfen leckere Mahlzeiten gegessen werden
  • Komplizierte Anwendung

 

 

Die besten Abnehmdrinks im Vergleich
5 (100%) 5 votes